31.03.2005

ARD: "Dauerstau auf Schlaglochpisten"

Leider konnte ich nur noch die zweite Hälfte dieser ARD-Reportage verfolgen, die aber hatte es in sich. Ein Vergleich der Autobahnen/Straßen und der milliardensubventionierten Deutschen Bahn mit der Bahn in Japan, komplett privatisiert. Japan: Züge im 30-Sekunden-Takt, Bahnhöfe blitzsauber, Bahnsteige von Schienen mit Glaswänden getrennt, minütliches Infosystem für alle Strecken, auf Infoschildern für jede Strecke Preis und Dauer. Innerhalb Innenstadt Tokio zB umgerechnet 1 Euro für ein Ticket. Dafür fahrne eben auch mehr Leute Bahn als Auto und das ganze macht sich bezahlt. Das deutsche Pendant muss ich denk ich niemandem erzählen. Genial am Schluss: Weil der Bundesverkehrsminister keinen Kommentar abgeben wollte gabs noch diverse Mega-Watschn. Zum beispiel die zahllosen "80 - Straßenschäden"-Schilder. Achtung, Polemik: Ein Land verrotet, aber wenigstens stellen wir Schilder auf!
Auf hr-online gibts das Video, am liebsten würd ichs mir bestellen.

27.03.2005

Sekiso über Zen (updated)

Ein Sechszeiler, der mir bei der ersten Lektüre von Daisetz T. Suzukis "Die große Befreiung" im Gedächtnis blieb, und nun bei der zweiten Wahrnehmung spätestens erwähnt werden soll. Gehört zwar eigentlich in den Zen-Blog, aber ich denke, das Zitat ist auch für Nicht-Zenisten eindrucksvoll und interessant.

"Stille all Dein Verlangen;
laß Moos wachsen auf deinem Munde;
mache dich ähnlich einem fehlerlosen Stück fleckenloser Seide;
laß deinen einzigen Gedanken die Ewigkeit sein;
sei wie tote Asche, kalt und leblos und wiederum:
sei wie ein altes Weihrauchfaß in einem verlassenen Dorftempel!"

[Sekiso]

Das Zitat ist in reiner Form natürlich auch im Zen-Blog:
artikel@stilles wasser

25.03.2005

Spieletipp: Zoo Keeper

Auch wenn der verehrte Boris Schneider-Johne korrekterweise bemerkte, dass es sich bei Zoo Keeper um einen Klon handelt, muss man sagen, dass es unerhört Spaß macht. Simpel und süchtigmachend wie dereinst Tetris auf unsrer aller Lieblings-Kult-Handheld GameBoy tritt es als Flaggschiff des neues Nintendo DS seinen Siegeszug von Japan aus in die ganze Welt an. Am besten einfach mal probespielen, kostenlos und online.

Zoo Keeper spielen!
Zoo Keeper spielen! [größer, mit japanischer Werbung vorher beim Erststart]
meine aktuelle Highscore: 21.520 - Level 8

21.03.2005

Die zehn Ochsenbilder (Updated)

Ein kurzer Exkurs, quasi aus meinem Zen-Blog: Die Zehn Ochsenbilder wurden von Kakuan, einem chinesischen Zen-Meister aus dem zwölften Jahrhundert, aufgeführt. Sie versinnbildlichen den Weg eines Schülers auf dem Wege zum Satori, der Erleuchtung. Die Verse und die zugehörigen Kommentare gehören zu den interessantesten des Zen-Buddhismus.

Text und Kommentare auf Deutsch mit den Bildern
10 Bulls@zenguide.com
gleicher artikel@stilleswasser

17.03.2005

Opera 8 Beta 3 erschienen, mit Atom-RSS-Feed Support.

Eine neue Beta des kürzlich in 8.0 getauften Branches ist veröffentlicht worden. Die Release Notes zeigen diverses, aber für uns Blogger besonders interessant: Atom-RSS-Feeds werden als solche erkannt und verwaltet (das ist bei blogger.com die Datei atom.xml, z.B. http://danslog.blogspot.com/atom.xml). Bislang wurde dieses Format nicht erkannt. So lässt sich ohne Aufruf der Blogs (oder Benutzung von Firefox ;) schnell überprüfen ob es neue Einträge gibt.

opera 8 beta 3 screenshot

opera.com

Download Opera

15.03.2005

Mozilla ist tot - Es lebe Firefox

mozilla logo Die Entwickler der Mozilla-Suite haben es verkündet: Der aktuelle 1.8-Branch wird nicht zu einer finalen Version führen, die Suite wird nicht weiter entwickelt. In Zukunft werden die Anstrengungen der Foundation auf die erfolgreich etablierten Firebird und Thunderbird verteilt.
Es war eine schöne Zeit, Mozilla. Zumindest mein Weg führt mich wahrscheinlich weg von dir. Opera 8.0 Beta 2 schnurrt richtig gut...

new@slasdhot.org
news@entwickler.com

11.03.2005

Literarischer Zwischenbericht

Nachdem ich endlich die letzten paar Kapitel von George R.R. Martins genialem zweiten Teil des "A Song of Ice and Fire"-Zyklus gelesen hatte, wollte ich vor dem dritten Teil einen kurzen Roman einschieben. Meine Wahl viel auf Dostojewskis "Der Großinquisitor". Die Handlung spielt im 15ten Jahrhundert in Sevilla, der "Blütezeit" der Inquisition. Hier trifft der greise Großinquisitor den auf die Erde zurückgekehrten Jesus. Er erkennt ihn, sperrt ihn ein und nennt ihn den "schlimmsten Ketzer von allen", da es ihm nicht gestattet sei, dem, was er für fünfzehnhundert Jahren gesagt hat, noch etwas hinzuzufügen.
Der Roman besteht fast ausschließlich aus dem "Dialog" zwischen den beiden in einem Verlies, ist mit gerademal 60 Seiten angenehm kurz und auch recht verständlich geschrieben. Er ist gespickt mit Bibelzitaten des Großinquisitor und seinen teils falschen Interpretationen (glücklicherweise hatte die mir vorliegende Ausgabe des Buchs reichhaltige Kommentare zu den Bibelpassagen. Gottseidank, ich bin ja nicht bibelfest) War jedenfalls das richtige Nervenfutter vor dem dritten Martin, mal gespannt wer diesesmal so alles stirbt :)

09.03.2005

Artikel von mir im Java Magazin 4.2005

Freudige Nachricht: Mein Artikel über J2SE 6.0 (Mustang) hat es in die Jubiläumsausgabe des Java Magazins geschafft ("10 Jahre Java"), immerhin auch als Titelthema :) Die Ausgabe kommt morgen, am 10.3. in die Kiosks. Nur für den Fall, dass es dem einen oder anderen am Bahnhoskiosk mal langweilig werden sollte :) (Ich hoffe, bei der Lektüre des Artikels wird ihm/ihr nicht noch langweiliger :)

Infos zur 4.2005@javamagazin.de

p.s. Heiko: jetzt bitte im Spektrum der Wissenschaft nachziehen ;)

08.03.2005

Neues Layout!

Nach immerhin schon zwei Monaten dachte ich, es sei an der Zeit, mal ein etwas lockereres Design aufzubieten. Ist etwas einfacher, nicht mehr ganz so verbaut. Was haltet ihr davon?
Ausserdem werde ich so nach und nach versuchen herauszubekommen, in welche Richtung sich dieser Weblog kristallisieren soll. Derzeit ist doch alles ein rechter Gemischtwarenladen :-)

07.03.2005

Bono als Weltbankpräsident?

Der US-Finanzminister John Snow (An alle George R.R. Martin Fans: Mega-Rofl!) hat Bono von U2 für den Posten des Chefs der Weltbank ins Gespräch gebracht. Mit etwas Glück holt er dann dieses Jahr nen Grammy, bekommt eine neue Stelle und wird Friedensnobelpreisträger. Umso besser. Wenns mit der Stimme mal nicht mehr so klappt...

news@spiegel.de

01.03.2005

Jef Raskin ist tot

Der Name "Macintosh" für den Rechner von Apple stammt von ihm, genauso wie ihm auch die "Vaterschaft" für die Benutzeroberfläche des Apple Macintosh zugeschrieben wird (für Windows-Cracks: Ja, der Bill hat bei genau diesem System sich Windows zusammengekuckt ;))

Interessante (IT-)Anekdote am Rande (geht auch aus der Meldung hervor): Jef Raskin hatte sich das zweite "f" aus seinem Vornamen streichen lassen, weil es eine redundante Information ist :-)

Ein Schalter ist eine Welt - zum Tode von Jef Raskin @ Heise