22.09.2005

Bierbrautagebuch Teil 3: Abfüllen!

Teil 1 | Teil 2 | Teil 3

txt
So weit, so gut... Die Gärung ist durch. Kommen wir zum nächsten Schritt...

txt
Zuerst werden die Geräte und Behälter entkeimt.

txt
Dann geht auch schon das Umfüllen los. Das Bier muss zwischengelagert werden...

txt
...und das mit vollem Einsatz.

txt
Hier zwei Drittel des Kastens.

txt
Anschließend wird (nach Reinigung des Gärbehälters, vor allem von der "toten" Hefe) das Bier zurückgeschüttet...

txt
...und der Zucker für die Nachgärung (für Allohol und Kohlensäure) abgewogen...

txt
..und beigemischt.

txt
Danach wird der leere Kasten geholt, die Flaschen müssen ja noch...

txt
...entkeimt (in diesem Fall ausgekocht) werden.

txt
Und das bei zwanzig Stück!

txt
Danach kräftig umrühren und das Bier in die Flaschen füllen....

txt
...und fertig ist der erste Kasten :-)

Die erste Woche bleibt der jetzt dann noch bei Zimmertemperatur stehen, im Anschluß für 5-12 Wochen kühl gelagert (also Keller).

Die nächsten Tage startet dann der nächste Kasten :-)

|

Kommentare:

Nyna hat gesagt…

Hiermit spreche ich der armen Tati, die das "Augenverdrehen" perfektioniert hat, mein volles Beileid aus!

Tati, ich hab 24 Jahre mit diesem Menschen verbracht!! Du hast mein vollstest Verständnis...

dan hat gesagt…

ich glaub ich hol mir da heut mittag wieder eine gewisse dvd bei dir ab...

Z_rulez hat gesagt…

Also ich muss schon sagen...du legst da einiges an Herzblut rein nicht so wie bei den anderen Dingen deines Lebens ;-)
Respekt, aber da gehts ja schliesslich auch um was wichtiges.

Bitte unbedingt eine Flasche für mich zurücklegen !!!!!!!!!!

dan hat gesagt…

lol auf was spielst du an? war schon aufwändig gestern, aber hat sich (hoffentlich!) gelohnt. in zehn wochen wissen wir mehr.

die flasche ist reserviert. würd sagen zu einer winterlichen session bring ich zwei mit :-)