17.03.2006

I've got a ticket to Rheidt

Ich geb zu, der Gag im Titel ist geklaut. Jedenfalls war ich gestern unterwegs Richtung Aachen. Insgesamt vier Stunden Bahn, dreimal umsteigen. Eine hatte eine halbe Stunde Verspätung, glücklicherweise die Vorgänger-Bahn aber auch, so dass ich doch pünktlich weiterkam. Soweit nichts interessantes. Aber jetzt: Seit kurzem sind die Bahnhöfen in Hessen (vorsicht, Halbwissen!) rauchfrei, es darf nur noch an ausgewiesenen Stellen geraucht werden.
Am Beispiel Weinheim: Vor dem Eingang stehen zwei große Ascher, die in der (so wie ich das verstanden habe) rauchfreien Zone sind.
Idee Nummer 1: Die Aschenbecher dort wegstellen.
Idee Nummer 2:

Oder IST das dann der Raucherbereich?

Zum Glück hab ich andere Laster als Rauchen :-)

Kommentare:

Seb hat gesagt…

hehe... ist mir auch schon aufgefallen. wenn man die naps ans werk laesst =))

was haste in aachen gemacht?
greetz

dan hat gesagt…

Irgendwie hats mich nicht gewundert. Wie bei den Schildern "Fahrbahn beschädigt" lol. Bloss das da das Budget eine Rolle spielt.

Hab ein Auto abgeholt ;-)
cya

Nyna hat gesagt…

Bruderherz, die rauchfreien Bahnhöfe gibt es schon seit mindestens 1 1/2 Jahren...
Die Ascher sollen darauf aufmerksam machen, dass der gesamte Bahnhof rauchfrei ist und nur diese gelben Zonen benutzt werden dürfen... meine Güte, seid ihr weltfremd ;)

Anonym hat gesagt…

Hm, ich könnt schwören ich hätt da vor n paar Wochen was gehört dass in Hessen jetzt alles rauchfrei an den Bahnhöfen wird...

Z_rulez hat gesagt…

Alle Raucher sind Verbrecher

dan hat gesagt…

Weil sie brauche Aschäbechä?