12.05.2006

Bücher: Shadowrun Bücher von Markus Heitz

Manche Sachen begleiten einen ewig. Beispielsweise Shadowrun. Irgendwann in der Ausbildung hab ich damit angefangen die Bücher zu dem Pen&Paper-Rollenspiel zu lesen, damals in erster Linie von amerikanischen Autoren und in Seattle spielend.
Shadowrun gibts zwar immer noch, allerdings haben die Schreiber aus Übersee schon einige Jahre keine Bücher mehr geliefert. Großes Glück im kleinen Unglück: Auf deutsch wurde und wird die Reihe fortgeführt, noch dazu in einem ordentlichen Tempo.
Zeitweise erschienen die Bücher parallel auf Heyne und Fanpro, mittlerweile nur noch auf letzteren.
Einer der bekanntesten Autoren ist dabei sicherlich Markus Heitz, der mittlerweile auch in Fantasy und Thriller macht. Aktuell bin ich bei meinem dritten Buch von ihm (leider nicht in der Reihenfolge). Das letzte Buch, "Sturmvogel" hatte wieder die typischen Vorzüge eines Shadowrun (leichte, unterhaltsame Sprache, ScFi/Fantasy Mix) mit den Vorteilen eines Heitz (etwas komplexere, interessante Story, meist mit Ermittlungen).
Schade, dass MH wohl sein letztes Shadowrun Buch geschrieben hat, vielleicht kommt aber ja irgendwann noch ein neues. Und zum Glück hab ich ja noch nicht alle gelesen ;)

Keine Kommentare: