19.05.2006

Film: Miese Kritiken für Da Vinci Code

Ich kann den Hype um die Bücher von Dan Brown nachvollziehen, auch wenn ich Illuminati nun nicht soo umwerfend fand. Und der Schluß... Aber was solls, seit gestern läuft der Da Vinci Code in den hiesigen Kinos. Seb war drin und fand ihn zu lang, die kritiken bei rottentomatoes.com sind furchtbar schlecht (aktuell bei 16%, da war gerade mal Gigli schlechter). Rein gehen werd ich dennoch, mit geringen Erwartungen sind Filme meist dann doch besser.

Kommentare:

Z_rulez hat gesagt…

Zur Info.
Ich war gestern auch drin...

Ich fand Ihn OK (hab ja auch das Buch nicht gelesen;-)

Tom Hanks war gut. Audrey Tautou eine Augenweide.
Die Handlung n bissl verwirrend aber OK.

Fazit: Gut. nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Unionsbuerger hat gesagt…

das ist eine gute Uchronie

Anonym hat gesagt…

Habs bislang noch nicht geschafft, vielleicht dieses oder nächstes WE.

Seb hat gesagt…

der film war ok... der hype der aussen rum gemacht wurde einfach zu viel. bin mit grossen erwartungen rein. dennoch unterhaltsam, gerade wenn man, wie ich, fuer dieses thema empfaenglich ist. kirche, verschwoerung etc pi pa po...

tom hanks, wie ich finde einer der besten schauspieler der heutigen zeit. finde die rolle hat ihm nicht zu viel abverlangt.

@Z... die kommende woche DI oder DO abends mal klampfen?! hab nen drummer und ne garage =)) brauchst nur ein mic und nen amp =))

@dan... sollte die woche klappen. naeheres gibts am MO

dan hat gesagt…

@seb: heiko kann di net, ich mi. bliebe also (zumindest für eine "große" runde) der do