18.10.2006

Ryan Adams 17.10. Ludwigshafen

Endlich auch mal den Ryan Live gesehen, und dann auch noch gut aufgelegt. Die Songauswahl war sehr gut (Viel "alte" Sachen von Heartbreaker/Gold, von Cold Roses (Darauf hab ich gehofft!). Und wenn ich mich irre auch nix vom eher missglückten "29" von letztem Jahr. Die Vorgruppe bestand aus zwei Leuten von den Cardinals (die danach auch mit ihm wie schon bei zwei Alben letztes Jahr im Studio) auftraten mit ihm selbst am Schlagzeug. Alles in allem ging das ganze dreieinhalb Stunden. Einziger Kritikpunkt wäre vielleicht, dass er etwas schnellere Sachen, die ohnehin dünn gesät waren, nicht auch noch im Jacksonville City Nights Stil hätte spielen müssen.

Bleibt zu überlegen, welche Konzerte jetzt noch fehlen...

Neil [x]
Bob [x]
Ryan [x]
R.E.M. [x]
Springsteen [x]
Radiohead [ ]
My Morning Jacket [ ]
U2 [ ]

Sonst noch was?

1 Kommentar:

Z_rulez hat gesagt…

hm yo klar ... linearere "driving" beats (ala Born to Run, Pride,Sympathy for the devil, Losing my religion, Bring me some water, Don´t pay the ferryman, etc.) wären schon mal gut gewesen. Konzert ansonsten klasse.

U2 fehlt unbedingt. (die anderen die bei Dan angekreuzt sind hab ich ja auch schon )

ich würd mir auch nochmal

The Cure
Rolling Stones
Coldplay
Wu Tang Clan
Cypress Hill
ZZ Top
Bjork
John Cougar Mellencamp
Melissa Etheridge
Pink Floyd

ansehen