28.11.2006

NL Hold'em 5/10, 500, 2006 IV

0/06 | 1/06 | 2/06 | 3/06 | 4/06 | 5/06 | 6/06

Aufgrund längerer Abwesenheit hat diesmal Heiko den Artikel auf seinem Blog geschrieben und veröffentlicht.

Deswegen hier an dieser Stelle noch einma das Ergebnis des vierten Events:

1. Heiko +635
2. Holsch +295
3. Armin -240
4. Dan -685

was uns zu folgender Tabelle nach 4 Events bringt:

1. Heiko 2311 (+635)
2. Daniel 54 (-685)
3. Holger -85 (+295)
4. Armin -2259 (-240)

3/06 > 4/06 > 5/06

17.11.2006

My Morning Jacket Pause

Aber nur für nen halben Tag :-) Die begeht man übrigens am besten mit Antonín Dvořáks Sinfonie Nr. 9 "Aus der Neuen Welt". Gerade eben herausgefunden.
Und dann kanns wieder mit dem neuen Live Album weitergehen. Also von My Morning Jacket.

03.11.2006

NL Hold'em 2/5, 500, 2006 III

0/06 | 1/06 | 2/06 | 3/06 | 4/06 | 5/06 | 6/06

Wenn wir im Nachhinein Untertitel für unsere Poker-Sessions vergeben würden, würde ich das gestern vorhin als "Die Schlacht" bezeichnen. Aber der Reihe nach:
Das erste Drittel des abends verlief ganz ähnlich wie die letzten Male. Heiko spielte aggressiv, war schnell chipleader, armin lag deutlich im minus, ich lag im minus, holsch auch. Zur Mitte des Spiels wurde das noch schlimmer. Armin, Holsch und Ich mussten tels mehrfach nachkaufen. Nach dem ersten Rebuy ging ich Tilt, spielte hoffnungslos schlecht, das kostete mich den zweiten Rebuy und 500 chips.


Ace
Originally uploaded by plinkout.


Aber das Blatt wendete sich immer mehr, je später der Abend wurde. Holsch konnte aufholen, spielte starke Hände bis zum Showdown oder zum Fold des Gegners, er kam wieder gut ins plus, unter anderem auf Kosten von Heiko. Auch Armin und ich spielten von nun an aggressiver, alle paar Runden gab es einen All-In. Die Chips wechselten nun schnell ihren Besitzer. Einen der All-Ins war mein AKo pre-flop den ich mit vollen 500 chips gegen Heiko gewann.
In einem Riesenpot zwischen Armin, Holsch und Heiko verteilte sich die Position der Spieler dann endgültig. Nach einem 3-8-? Flop ging Holsch mit AK All-In, Heiko callte (Irgendwas mit Q), Armin ebenfalls. Letzterer gewann den Pot mit zwei Pärchen, 8 und 3. Das kostete Holsch ein Heidengeld, er rutschte nach einer tollen starken Phase wieder ins Minus. Heiko kostete es seinen kompletten, von den vorherigen Angriffen schon dezimierten Stack.

Das Ergebnis des Abends:

Armin +959
Dan -115
Holsch -400
Heiko -500


Was nach drei Sessions zu folgender Tabelle führt:

1. Heiko 1676 ( -500)
2. Daniel 739 ( -115)
3. Holger -380 ( -400)
4. Armin -2019 ( +959)