30.03.2007

[fun] Burger Rap

Pic NL Hold'em 5/10 (+5), 500, XII (2007 VI)

Endlich mal wieder ein abend mit sehr vielen Riesenpötten. Anfangs lief es besonders bei Heiko schlecht, der recht loose-agressiv agierte und nach dem ersten Rebuy noch loser wurde. Dadurch kam viel Action ins Spiel. Die Chips hatten sich gut zwischen Armin, Holsch und mir verteilt bis ich gegen Holsch in meinem ärgerlichsten Pott auf dem River gegen eine höhere Strasse verlor. Das brachte mich zu einem Rebuy. Armin spielte sehr tight, konnte zwischenzeitlich seine Gewinne halten. Während es bei Heiko zu einem zweiten Rebuy kam und ich in der Spitze ca. 800 in den miesen war wendete sich das Blatt. Armin spielte häufiger mit, verlor aber ständig mit guten Händen gegen bessere. Heiko konnte durch agressives Spiel seinen Rückstand nach und nach aufholen, zwischenzeitlich lagen viele Chips bei Holsch.
Je später der abend wurde desto agressiver wurde auch mein Spiel mit einigen gewonnenen Strassen, wenig verlorenen Pötten und vielen Laydowns (ob gut oder schlecht weiß ich nicht) konnte ich einen dicken Chiplead herausspielen, besonders mit Drilling gegen Drilling (Armin) und agressivem Spiel gegen Holsch. Der verlor, wie die letzten Abende auch, sein plus am Ende nach und nach. Armin verlor durch etliche Bad Beats massiv, Heiko konnte mit der allerletzten Hand noch einmal einen Riesenpott gewinnen und landete so in etwa gleichauf mit Holsch leicht im Minus.
An der Tabellenposition hat sich damit nichts geändert. Ich konnte die Führung ausbauen, Holsch und Heiko sind nach wie vor eng zusammen bei Platz zwei und Armin musste leider Federn lassen.


Pokertabelle All-Time (12 Events)

* 1. Daniel 5177 (+1375)
* 2. Holger 980 (-90)
* 3. Heiko 723 (-85)
* 4. Armin -6057 (-1000)


Pokertabelle 2007 (6 Events)

* 1. Daniel 5000 (+1375)
* 2. Holsch 350 (-90)
* 3. Heiko 55 (-85)
* 4. Armin -3108 (-1000)

27.03.2007

Pic Einzelsession: Mississippi

Hoffen wir mal dass sich Jerry nicht im Grabe dreht. Aber die Akustikgitarren haben gut geklappt, die Aufnahmequalität is da Stereo recht ordentlich. Gut, der zurückhaltende Gesang klingt ein wenig nach abends um halb neun im Mietshaus, aber was will man abends um halb neun im Mietshaus halt machen. Und am Ende is sogar nochmal n bissel elektrisches Geklampfe mit drin

[Pic Cortez the Killer mississippi.ogg anhören]

Und hier mal im Original in einer (wirklich) magischen Liveaufnahme. Song Nummer 8 isses.

26.03.2007

Pic Spieleklassiker: Gobliins 2 (Amiga, 1993)

Das war sicher nicht das beste Adventure/Knobelspiel auf dem Amiga, aber wir hatten es damals streckenweise zu dritt gelöst (Warum haben wir da eigentlich keine Lösung eingeschickt?).
Und allein der Geräusche wegen (Nur mit Ton anschauen) hab ich mich fast Nass gemacht. Was man in 10, 15 Jahren doch alles vergisst...



[Original Power Play Testbericht (kultpower.de)]

25.03.2007

Pic Spieleklassiker: Chaos Engine (Amiga, 1993)

Ok, ich leg mich fest. Das war das beste Spiel auf dem Amiga das ich gespielt hab. Da passte einfach alles.



Typische Bitmap Brothers Grafik/Spielprinzip/Leveldesign und geniale Musik, und deswegen so gut. Die Grafik erinnerte an die guten alten "Gods", "Magic Pockets" und "Cadaver", das erfrischende Zwei-Spieler-Prinzip funktionierte prächtig. Man konnte es entweder mit dem Computer oder einem Freund durchspielen. (Gell, Holsch?) Node activated!

[Original Power Play Testbericht (kultpower.de)]

22.03.2007

Pic Spieleklassiker: Apidya (Amiga, 1992)

Achja, da wurden noch gute Horizontalscroller gemacht, die sich auch verkauften. Wer brauchte schon 3D?



Soweit ich mich erinnern kann war das Teil sauschwer, aber mit Musik von Chris Hülsbeck

[Original Power Play Testbericht (kultpower.de)]

15.03.2007

Pic NL Hold'em 5/10 (+5), 500, XI (2007 V) *updated*

[zur Bildergalerie Pokersession XI]

Bericht von Armin:

Die gestrige Mittwoch-Session, war geprägt von wenigen wirklich guten Händen. Die meisten Pötte wurden mit ein oder zwei Paaren gewonnen. Die spektakulärste Hand des Abends war aus meiner Sicht Holger gegen Dan jeweils mit Flush, Dan mit dem As und Holger mit dem König. Sonst gab es keine wirklich hochklassigen Hände.

Dan wie gewohnt auf dem Straßentrip. Er gewann damit kontinuierlich Hände und vergrößerte seinen Stack zusehends. Er war aus meiner Sicht der Spieler der die besten Karten traf. Vor allem gegen mich gewann er einige gute Pötte.

Bei mir lief mal wieder nichts zusammen. Keine gescheiten Starthände, nahezu kein Flop getroffen und sehr looses Spiel mit schwachen Händen gegen gute Karten und hohe Einsätze der anderen. Ja ein 4-Mann Spiel ist doch was anderes als ein Online Full-Ring Chash Game mit 10 Spielern. Ich muss bei unseren 4er Spielen meine Spielweise doch den Gegebenheiten anpassen. Leider will ich zu viel Spielen und dann natürlich Verluste zurückgewinnen. Wir werden sehen wie es so läuft das Jahr über.

Holger hatte heute auch keinen Lauf. Ein paar Gewinne, ein paar Verluste, insgesamt ein leichtes Minus. Heiko spielte sehr solide und konnte seinen Stack ordentlich aufbauen. Wieder ein mittlerer Schritt nach vorn.

Insgesamt war es ein eher schwacher Abend, ohne große Highlights. Aber That´s Poker. Es kann nicht an jedem Abend viele gute Hände und Showdowns geben.

Pokertabelle All-Time (11 Events)

* 1. Daniel 3802 (+1355)
* 2. Holger 1070 (-185)
* 3. Heiko 808 (+550)
* 4. Armin -5057 (-1720)


Pokertabelle 2007 (5 Events)

* 1. Daniel +1625 (+1355)
* 2. Holsch +440 (-185)
* 3. Heiko 140 (+550)
* 4. Armin -2108 (-1720)

06.03.2007

Pic Stromberg Folge 1 dritte Staffel

Gestern war es endlich soweit. Stromberg ist wieder unterwegs. Aufgrund seiner TV-Präsenz auch wieder zurück aus dem Archiv an seine alte Stelle, mit neuem Chef und einer neuen Kollegin.
Mehr verrate ich nicht, könnte ja sein dass der ein oder andere die Folge noch nicht gesehen hat.

In jedem Fall konnte die erste Folge der dritten Staffel gute Quoten einfahren.

Hat sich jemand Sprüche gemerkt?

03.03.2007

Pic NL Hold'em 5/10 (+5), 500, X (2007 IV)

Kommentar Armin:

Die Session von Freitag könnte unter dem Titel „Bad Beat Friday“ laufen. So viele Bad Beats wie in dieser Session gab es noch nie.

Das Spiel fing recht entspannt an. Es gab einige Pre Flop Raises, generell wurde sehr tight gespielt.

Dan war der erste dessen Chips in einer interessanten Hand gegen Heiko dem Ende zu gingen.
Mit den Restchips und einigen All-ins versuchte er viel zurückzugewinnen. Das klappte zwar nicht, aber sein Stack erholte sich sukzessive.



Mein erster Stack schrumpfte ebenfalls rapide. Nach dem ersten Nachkauf lief es eine zeitlang ganz gut. Dann der erste Bad Beat gegen mich. Ich hatte Pocket 8, Heiko Pocket Kings. Der Flop bringt mir den Drilling. Ich biete hoch, Heiko callt. Nach dem Turn sind wir All-in.
Und dann kommt die einzige Karte, die mir den Sieg noch nehmen kann, der dritte König.

Also ein zweites Mal nachkaufen. Und schon in der zweiten Hand der nächste Bad Beat. Ich habe einen Flush, Holger ein Full House, also heißt es ein drittes Mal nachkaufen.

Der Abend scheint für mich gelaufen. Doch plötzlich wendet sich das Blatt. Neben zugegebenermaßen vielen guten Händen, besinne ich mich auf meine Tugenden.
Es geht wieder aufwärts. Eine sehr riskante Hand ist noch dabei.

Ich habe 8 J auf der Hand, Holger 99, der Flop bringt 988, Holger hat das Full House. Ich den Drilling. Aufgrund des Bietverhaltens vermutet er bei mir Poker mit 8. Ab dieser Hand ging es stetig aufwärts. Trotz dreimal nachkaufen bin ich im Plus.

Bei Heiko lief es den ganzen Abend sehr gut. Neben dem hohen Pott gegen mich gewinnt er noch zwei große Pötte gegen Dan, einmal mit Full House gegen Flush und einen weiteren.
Er spielt sehr aggressiv. Seine Raises nach dem Flop bescheren ihm einige mittlere Pötte.
Auf diese Weise kann er sich einen schönen Stack erspielen. Erst gegen Ende kann ich ihm einiges wieder abnehmen.

Die beiden führenden Spieler der letzten Sessions Holger und Dan kommen irgendwie nicht richtig ins Spiel. Haben sie gute Karten, geht niemand mit, bei mitteleren Karten haben die anderen die besseren Hände, generell haben sie viele schlechte Karten.

Erfreulich ist, dass Heiko und ich Boden gut machen konnten. Das Feld rückt näher zusammen und es werden hoffentlich noch viele spannende Spiele folgen.

Eins ist klar. Ab sofort spiele ich mit Baseballkappe. Sie hat mir Glück gebracht.


Pokertabelle All-Time (10 Events)

* 1. Daniel 2447 (-900)
* 2. Holger 1255 (-980)
* 3. Heiko 258 (+1420)
* 4. Armin -3337 (+460)


Pokertabelle 2007 (4 Events)

* 1. Holsch +625 (-980)
* 2. Daniel +270 (-900)
* 3. Armin -388 (+460)
* 4. Heiko -410 (+1420)