23.06.2007

Pic Pokerturnierbericht

Manchmal gewinnt man (siehe den kommenden Post vom gestrigen 4er Abend), ein anderes mal läufts gut. Nach einigen eher durchwachsenen Auftritten beim Unternehmensinternen Pokerturnier in KA wollte ich heute ein wenig mehr schaffen, zumindest Final Table.
Teilnehmer waren es lediglich 22, wohl (hoffentlich) saisonal bedingt. Beste Vorraussetzungen unter die letzten 10 zu kommen.

Nach verspäteter Teilnahme meinerseits, wir hatten noch zu tun, spielte ich meine erste Hand um 18.45 (45 Min. nach Start). Entgegen ursprünglicher Pläne, mich mit explizit tightem Spiel "an den Tisch zu folden" (Zitat Jörg), war ich in den ersten fünf Händen in zwei Riesenpötte verwickelt (Einmal mit Twopair gewonnen, einmal mit AJs ohne was zu treffen auf dem River geblufft). Damit konnte ich recht fix von 3000 auf 6000 verdoppeln.

Anschließend spielte ich recht typisch, eher vorsichtig, gewann hie und da, verlor hie und da. Alles in allem blieb ich immer um die 6000, während zB Schuppi gewohnt aggressiv spielte.

Interessant wurde es dann am Final Table. Ich war über weite Strecken eher als Short Stack zu sehen, konnte mich aber im Spiel unter die letzten fünf kämpfen. Als sich der Abfahrtszeitpunkt meines Zugs näherte, wurde ich etwas loser und massiv aggressiv. Nachdem ich (66) Nr5 (A/10?) vom Tisch nehmen konnte war mein Stack bereits ordentlich gewachsen.

Unter den letzten vier, konnte ich meinen Chipstapel erhöhen und macht mich zu meinem Zug auf. Am Ende reichte es für Platz 2 :-)

Keine Kommentare: