21.11.2007

Whos the Boss

First Take. Eigentlich sollte das ganze eine entspannte Version werden, irgendwo wollte das der Rest von mir eher nicht. Vor einigen Tagen hatte ich den Song dreimal am Stück aufgenommen, jedesmal musste ich das Ergebnis aus technischen Gründen wegwerfen. Das klang da vollkommen anders als jetzt, aber egal.

Pic the river

17.11.2007

8000 Haiku von Kobayashi Issa

Das ist mal eine Ansage, oder? Issa wird zu den "großen Vier" der Haiku Dichtung gezählt (Aktuellere Kritiken sprechen von den großen Sechs mit Z und Dan).
[Hier zu Issas grandiosen Haiku]

16.11.2007

Kalifornien 2007 II - Barstow

[Las Vegas 1 | Barstow | San Diego]

Natürlich hatten wir am ersten Tag auch Gelegenheit die diversen US-Sender nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden zu durchforsten. Dabei blieben uns besonders drei Dinge im Gedächtnis: Botoxwerbung innerhalb PrimeTime-Sitcom, viele, viele Fernsehprediger und (besonders gruslig) Fox News. Besonders das Interview der "neutralen" Moderatorin mit einem republikanischen Abgeordneten war nach europäischen Standards recht skurril. Sie bettelte ihn offen nach Antworten betreffend den Iranischen Präsidenten an (in etwa: "Bitte, bitte, Herr Abgeordeneter. Sagen sie uns warum die Menschen in seinem Land auf ihn hören, oh warum nur?"). Gruslig.

Tags drauf fuhren wir zu unserem ersten reinen Zwischenstopp. Barstow. Zuvor schauten wir uns die "Geisterstadt" Calico an, eine typische, fast verlassene Gemeinde aus der Zeit des großen Goldrauschs. Leider wurde kaum etwas original belassen, in jedem einzelnen Gebäude waren Souvenirshops und Burgerläden untergebracht, das schmälerte das echte Wild West Gefühl natürlich ein wenig. Barstow selbst ist ein ziemlich verschlafenes Nest das scheinbar in erster Linie als Zwischenstopp von Vegas nach San Diego dient. Hauptsächlich säumten billige Motels und Fast Food Ketten die lange Strasse. Wir kamen ohne zuvorige Reservierung in einem sehr schönen Motel unter, in einem sehr gemütlichen Zimmer.
Das von uns besuchte ansässige Outlet, wie viele andere Häuser in der Gegend, größtenteils lerstehend und daher leider recht enttäuschend.

Pic Pokersession 14/07 (20)

13/07 | 14/07 | 15/07


Armins Bericht:

Der erste regelmäßige Termin musste zwar um eine Woche verschoben werden, aber gestern fand er statt und gleich mit einer neuen Spielerin. Julia wollte zwar eigentlich nur zusehen, ließ sich aber mit vereinten Kräften der anderen Spieler Heiko, Dan, Nicole und mir überreden mitzuspielen.


Also hatten wir die Konstellation 3 Männer, 2 Frauen und es ergab sich ein interessantes Spiel. Generell war die Bet-Frequenz aller Spieler sehr hoch, so dass in vielen Pötten drei oder mehr Spieler vertreten waren. Das Spiel lief munter dahin. Einige der spektakulärsten Hände waren Nicole gegen mich. Einmal ging ich mit drei Assen und Bube Kicker gegen ein Full-House baden, das zweite Mal Nut-Flush von mir wieder gegen Full-House von Nicole.
Trotz erheblicher Verluste in diesen beiden Händen, konnte ich meinen Stack gut ausbauen.


Heiko spielte gewohnt aggressiv und war ebenfalls in einige gute Pötte verwickelt, die er überwiegend gewann. Wer dachte er würde Julia schonen, wurde eines besseren belehrt. Er gewann auch gegen sie einen großen Pott.

Dan kam nicht richtig ins Spiel, die gewohnten Straßen blieben aus. Totzdem konnte er einen soliden Chip Stack verteidigen.


Julia spielte ebenfalls sehr solide, trotz der ersten Teilnahme an der Runde. Leider musste sie zweimal nachkaufen, weil sie sehr gute Hände überschätzte und gegen noch bessere Hände lief, einmal gegen Heiko, einmal gegen Nicole.

Nicole spielte sehr solides Poker, konnte aber trotz zahlreicher großer Pottgewinne, speziell gegen mich, einen Nachkauf nicht verhindern. Am Ende blieb ein leichtes Plus.


Nach dem gestrigen Abend kann man sagen, wir haben unsere Spielerbasis um zwei vielversprechende Spielerinnen erweitert, Nicole zum zweiten Mal dabei und Julia zum ersten Mal dabei, konnten gut mithalten und man kann von beiden für die weiteren Runden einiges erwarten.

Ich denke, dass uns 2008 einige spannende Abende bevorstehen, es wäre schön, wenn wir viele Abende mit vielen Spielern hinbekommen würden.


Zunächst steht aber noch die letzte Runde für 2007 bevor. Mal sehen, ob sich in der Tabelle noch was bewegen lässt.

Hier die neue Tabelle:

1 (1) Daniel 4480 [+140]
2 (2) Heiko 2000 [+460]
3 (3) Armin 1657 [+575]
4 (4) Sonja 675 [-]
5 (5) Nicole -965 [+35]
6 (-) Julia -1140 [-1140]
7 (6) Holsch -1380 [-]
8 (7) Rene -1410 [-]
9 (8) Jose -3305 [-]

Und der Jahresverlauf :-)



Sowie ein Update der beliebten [Pokerbildergalerie]

13/07 | 14/07 | 15/07

07.11.2007

Pic Mal wieder ne Einzelsession

Relativ dreckig gespielt, das Solo so lala, Gesang denk ich ganz gut. Aber halt n geiler Song. Bei zeiten nehm ichs nochmal besser auf.

Pic Oh My Sweet Carolina

Japanisch die zweite

Nach einer viel zu langen Pause habe ich letzte Woche wieder mit japanisch begonnen. Das eine oder andere ward vergessen, aber zumindest fiel mir das erneut lernen so viel leichter. Das erste der beiden Silbenalphabete, Hiragana, klappt mittlerweile komplett, parallel konnte ich mich durch die ersten grammatikalischen Hürden der Sprache kämpfen. Mein Plan ist, in den nächsten beiden Wochen das zweite Silbenalphabet, Katakana, vollständig zu beherrschen, Hiragana noch flüssiger zu können und besonders in der Grammatik fit zu werden. Anschließend kommt der (wahrscheinlich für mich) schwerste Part, Vokabeln, verbunden mit (widerum interessant) den Kanji, also den chinesischen Schriftzeichen. Man sagt, mit 2000 Kanji kommt man in Japan perfekt klar, das wäre dann quasi der Stand "Muttersprachler". Mal schauen ob ich bis zu meinem 40sten so weit bin :-)