16.11.2007

Kalifornien 2007 II - Barstow

[Las Vegas 1 | Barstow | San Diego]

Natürlich hatten wir am ersten Tag auch Gelegenheit die diversen US-Sender nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden zu durchforsten. Dabei blieben uns besonders drei Dinge im Gedächtnis: Botoxwerbung innerhalb PrimeTime-Sitcom, viele, viele Fernsehprediger und (besonders gruslig) Fox News. Besonders das Interview der "neutralen" Moderatorin mit einem republikanischen Abgeordneten war nach europäischen Standards recht skurril. Sie bettelte ihn offen nach Antworten betreffend den Iranischen Präsidenten an (in etwa: "Bitte, bitte, Herr Abgeordeneter. Sagen sie uns warum die Menschen in seinem Land auf ihn hören, oh warum nur?"). Gruslig.

Tags drauf fuhren wir zu unserem ersten reinen Zwischenstopp. Barstow. Zuvor schauten wir uns die "Geisterstadt" Calico an, eine typische, fast verlassene Gemeinde aus der Zeit des großen Goldrauschs. Leider wurde kaum etwas original belassen, in jedem einzelnen Gebäude waren Souvenirshops und Burgerläden untergebracht, das schmälerte das echte Wild West Gefühl natürlich ein wenig. Barstow selbst ist ein ziemlich verschlafenes Nest das scheinbar in erster Linie als Zwischenstopp von Vegas nach San Diego dient. Hauptsächlich säumten billige Motels und Fast Food Ketten die lange Strasse. Wir kamen ohne zuvorige Reservierung in einem sehr schönen Motel unter, in einem sehr gemütlichen Zimmer.
Das von uns besuchte ansässige Outlet, wie viele andere Häuser in der Gegend, größtenteils lerstehend und daher leider recht enttäuschend.

Keine Kommentare: