30.08.2009

Bilder von der Gamescom 2009 in Köln

Ein paar Schnappschüsse haben wir beim Spontanbesuch gemacht. Wenig Screens von Spielen, die gibts zur genüge auf KotakuGamestarGamerglobalIgnEtc. Hier gehts zur Galerie

16.08.2009

[#zombies # karlsruhe] Was wählen im Falle einer Zombieapokalypse?

Die Wahlprogramme sind abgenickt, aber bei den etablierten Parteien finden sich keine Hinweise für das Vorgehen im Fall der Fälle. Darf die Bundeswehr im Innern agieren? Sollte auf Diplomatie gesetzt werden? Schließlich können auch und besonders Politiker übertragen und sprichwörtlich von Zombies lernen:

* Mehr Braaaiiins -> Mehr in Bildungspolitik, intelligentere Politiker
* Zusammenrotten -> Kein Parteigeplänkel, alle verfolgen das gemeinsame Ziel (Braaaiiins)
* Ruhe bewahren -> Kein hektische Rumgeirre, eher langsam aber bedacht

Wie also sieht der Plan für eine Zombiealternative aus? Nach dem Ausbruch eines von den Medien totgeschwiegenen Zombieproblems in Karlsruhe (wir berichteten) haben sich die Bevölkerung schulende Zombiebeauftragte als wirksam erwiesen. Die Apokalypse scheint ausgeblieben, die Zombieplage blieb auf den Süden begrenzt.

Eventuell sollte man einmal ein Wiki aufsetzen, um einen Plan aufzustellen. Vorschläge und Anregungen bitte in die Kommentare.

13.08.2009

Karlsruher Zombies bei Twitter

Gestern gabs einen großen Knall in Karlsruhe, also tatsächlich.
Die Mutmassungen bei Twitter (in Karlsruhe schon recht weit verbreitet wie mir scheint) gingen über Phillipsburg, Forschungszentrum, Meteoriteneinschlag bis hin zu Aliens und (nach einem ersten Post aus unserem Büro) Zombie-Sichtungen. Hoffentlich sind morgen nicht alle Fernzüge nach Karlsruhe abgesagt ;)

Karlsruher Zombies bei Twitter

btw: Tatsächlich wars lediglich ein Überschallknall eines Tornados.

JAX-RS (Jersey) Mini-Präsentation

Einfach so :) Vielleicht kann jemand was mit anfangen: jaxrs.pdf

JAX-RS ist der entsprechende JSR für RESTful Services in Java, mit der Referenzimplementierung "Jersey"

06.08.2009

Ist der Buddhismus eine Religion?

Anfangs ja, später nein, am Ende vielleicht. Ich steh zwischen nein und vielleicht, abhängig von Blickwinkel und Definition.

05.08.2009

Pokersession 06/09

Nach längerer Zeit schafften wir wieder eine Viererrunde. Die Stimmung war gut, wir hatten uns viel zu erzählen, leider gab es bis zur letzten Stunde recht wenig größere Bewegungen zwischen den einzelnen Stacks. Ich konnte mich von Anfang an, auch mit guten Karten, im Plus halten, größtenteils sehr deutlich. Dabei halfen mir unter anderem ein Full-House voller Asse gegen ein kleineres Full-House von Heiko sowie diverse Flushs und Strassen. Am Ende reichte es für ein gutes Plus. Bei Holsch lief es leider wie meistens. Anfangs hielt er noch gut mit, verlor im Lauf des Abends mit schlechten Karten aber Schritt für Schritt seinen Stack und landete etwas im Minus. Bei Heiko klappte das Spiel mit verhalten agressiver Spielweise ausgesprochen gut, besonders gegen Ar "Ahjo, do riverda mich widda!" min waren einige dicke Pötte am Start. Beim Auszählen lag er als Tagessieger knapp vor mir. Bei Armin lief es hingegen sehr schlecht. Er spielte für seine Verhältnisse recht riskant, hatte aber gerade bei den dicken Pötten häufig die schlechteren Karten.

Das Ergebnis:

Heiko 600
Dan 585
Holsch -335
Armin -850

Und die neue Tabelle:

1. [1] Dan +2.335
2. [2] Armin +95
3. [4] Heiko +70
4. [3] Holsch -475
5. [5] Julia -2125

Bahnt sich da ein Wechsel an zweiter Stelle an? Holsch hat es leider weiter nach hinten geworfen.