12.01.2010

Pokersession 01/10



Die erste Pokersession des Jahres 2010 bot einige interessante Wendungen. Anfangs lief es sowohl bei Holsch als auch mir alles andere als gut, wir hatten beide Nachkäufe zu verzeichnen, auch Armin erwischte es. Die Chips flossen alle zum gewaltigen Chipleader Heiko, der zeitweise einen rekordverdächtigen Stapel vor sich stehen hatte. Seine gewohnt aggressive Spielweise wurde in der ersten Hälfte des Abends mit guten Karten bei den Gegnern und besseren Karten bei ihm belohnt. So konnte er einige sehr große Pötte gewinnen, Drillinge, Straßen und Full Houses waren keine Seltenheit an diesem Abend.



Bei Holsch lief es wie so häufig eher bescheiden, mit guten Karten verlor er große Pötte gegen Monsterhände und konnte keinen positiven Chipstand erreichen. Armin hingegen konnte seine anfänglichen Verluste zeitweise mit gewohnt diszipliniertem Spiel anständig ausgleichen. Bei mir lief es die erste Hälfte eher schlecht, ich konnte nach meinem ersten Nachkauf aber recht schnell wieder einige Chips hinzugewinnen.



In der zweiten Hälfte des Abends verlor Heiko viele große Pötte, Holsch konnte davon allerdings nicht profitieren. Die Stacks flossen allesamt zu Armin und mir.
Kurz vor Ende hatte Heiko nach großen Verlusten ein ordentlichen plus, während Holsch deutlich im Minus lag. Die restlichen ca 500 positiven Chips verteilten sich zwischen Armin und mir. In der letzten Hand des Abends pushten wir beide uns dann ins All-In (Potsize 2.330), Armin verlor mit einer Straße gegen mein Full House mit 52o.



Das führt uns zu folgendem Ergebnis, automatisch die erste Tabelle in 2010:

Dan -1.330
Heiko +580
Holsch -910
Armin -1.000

1 Kommentar:

Catwalk Revisited hat gesagt…

War das ein pokermatch oder das treffen der anonymen Frisuren-Verweigerer?